20. Gustav Klimt und der Jugendstil

Gustav Klimt
Gustav Klimt
und der Jugendstil

Die Jugendstil-Bewegung um das Jahr 1900 steht für schwingende Formen, elegante Dekors und edle Materialien.
Eines der wichtigsten Gemälde der Epoche ist „Der Kuss“ des Wiener Malers Gustav Klimt (1862 – 1918). Einerseits steht Klimt im Ruf des angesehensten Vertreters des neuen Stils. Andererseits verbreiten sich Gerüchte über ihn als „frauenverschlingendes Ungeheuer“.

Kleinformat (10,5×14,8 cm,Heft) 32 S. , farbig
Großformat Hardcover (17×24 cm) 36 S. , farbig, 10,00€

Beispielseiten

klimt_6_7
Gustav Klimt, Seiten 6 – 7
klimt_12_13
Gustav Klimt, Seiten 12 – 13